BMW E36 M3 Compact - Kofferraumausbau

Neues Auto neuer Ausbau und wie immer hat man das Ziel etwas anders oder besser zu machen, also ging es auch hier los, diesmal mit zwei Gelbatterien, aber leider dem gleichen Platzmangel, da es ja auch das gleiche Auto genommen ist biggrin


Auf gehts... die Grundplatte war ja schon vorhanden und musste somit nur angepasst wreden.

BMW M3 001


Ja passt noch biggrin und auch hier vorher die Verkabelung

BMW M3 002


In meiner Planung wollte ich diesmal keine Verkleidungsteil zerschneiden und neu bauen, daher musste jeder Platz und Lücke ausgenutzt werden, hier einmal zur Probe liegen


BMW M3 003

Vom Vorbesitzer war ein Harman Kardon Verstärker verbaut gewesen, der schön klein war und nicht einmal schlecht klingt. Auf der rechten Seite mein Versuch die zweite Gelbatterie unter zu bringen.

BMW M3 005

 

Je höher die Batterie kam umso weiter konnte sie im rechten Eck verschwinden.


BMW M3 004


Eine Erhöhung unter welcher ich sogar gleich die Verteilerblöcke unterbringen konnte.


BMW M3 007


Jetzt noch sauber verkabeln und danach eine Verkleidung bauen.


BMW M3 011
BMW M3 006


Sind wir uns einig, Sinn hat das Brett ja aber hübsch? Na ja, da fehlte etwas

Ein Versuch war es Wert, somit habe ich das Brett zweigeteilt und versetzt und gleich an die Karosserieform angepasst, damit es relativ original ausschaut.


BMW M3 008


BMW M3 009


BMW M3 010


Als schlussendlich alles sauber verkabelt und geschliffen war, so konnte es auch hier wieder ans beziehen gehen.


BMW M3 012


Ich kanns auch nicht oft genug wiederholen, was man hier auch wieder sehr gut erkennen kann, wichtig ist eben dass die Chinchkabel so gut es geht getrennt von den Stromkabeln verlegt werden um Masserschleifen zu verhindern.

Nun fehlt noch die Abdeckung.

 
BMW M3 014


BMW M3 015

Auch hier gleich vorgesorgt für eine bessere Belüftung


BMW M3 016
BMW M3 018

Und hier, wenn ich mal nichts transportieren muss mein Spaßgerät biggrin


BMW M3 020

 

Als nächste Planung, einen alternativen Woofer in das linke Eck mit einem GFK Gehäuse zu bauen, damit der Kofferraum nutzbar ist und trotzdem noch etwas Spaß vorhanden ist, natürlich wird ein 25iger Woofer nicht so drücken können wie ein 38iger, aber ist dennoch ein guter Kompromiss damit man nicht ständig den Woofer rausholen muss.