BMW E36 Touring (AC Schnitzer) - Doorboards

Leider gibt es hier nicht allzu viele Bilder, aber dennoch erwähnswert, da ich hier ein anderes Prinzip verfolgte, dazu gleich mehr!

Ich erwarb meinen BMW E36 Touring, getunt von AC Schnitzer mit 3.2L , bei dem natürlich auch wieder Musik rein musste!

Da der Wagen jedoch fast original war und richtig Edel, so sollte es auch dezent im Innenraum bleiben. Ich wollte in diesem Fall die Türpappen unberührt lassen, zugegeben das hat am Ende nicht so geklappt aber dennoch fand ich, dass hier etwas interessantes daraus geworden ist.

Ich habe demnach die originalen Türpappen genommen und abgeklebt, damit denen nichts passiert, sprich kein Harz oder so dran kommt und eben auch wieder eine Grundbasis geschaffen, die später die Form darstellt. Hier war von vorne herein klar, dass es nur zwei Lautsprecher pro Tür werden sollte.

Als die Form erstellt wurde, so musste ich Übergänge zur originalen Türpappe herstellen und legete die Form über die abgeklebten Türpappen und überzog die Schnittstellen mit Glasfasermatten und Harz.

Nachdem auch eine zweite Schichte drauf war und alles glatt geschliffen, so konnte auch schon lackiert werden (natürlich wäre beziehen auch gegangen).

So sahen diese später aus

 

Wie zu Beginn schon erwähnt wollte ich die Türpappen intakt lassen, damit ich später wieder zurückrüsten kann, dummerweise ist mir der Gedanke entfallen, dass ich die Doorboards mit den Türpappen verbinden muss

Egal... sauber abgeklebt wurden die Doorboards mit der Türpappe verklebt und von hinten verschraubt.

Nachdem alles abgewaschen war und verbaut schaut das Ganze dann so aus

 

 

Leider muss ich zugegeben, auch wenn ich sie optisch richtig geil finde, so muss ich leider auch sagen, dass ich die Frequenzweiche lieber hinter die Türpappe hätte bauen sollen.

Dennoch muss ich sagen (meine Meinung), dass die richtig gut gelungen sind und darüber hinaus zwar auch etwas an Fleiß benötigt hat, aber man nicht gleich die ganze Tür abledern und neu beledern musste, was enorm viel Zeit und natürlich auch Geld gespart hat!