Audi RS4 B7 Avant

Nachdem ich das Glück hatte, dass irgendwie nach gefühlt "Jahren" alles auf einmal verkauft wurde innerhalb einer Woche (BMW M3 Compact, Zafira B OPC sowie meine R1), so hatte ich doch schon etwas Taschengeld übrig a065

Doch was sollte ich mir holen?

Manchmal habe ich das Gefühl, dass diese Fahrzeuge, die ich gerne hätte erst noch erfunden werden müssen oder sich bei meiner Suche ständig verstecken. Ok... also fing ich an aufzulisten, was ich will:

  • maximal 20k ausgeben
  • musste zwecks Hund und Kinder eben mindestens ein Kombi/Minivan/Bus sein
  • Leistung sollte aber eigentlich auch nicht weniger sein, wie die vom M3, also mind. 300 Pferdchen
  • bevorzugt eigentlich auch etwas, was nicht von der Stange ist... aber da fing es bei den meisten doch schon an... Bastelbuden oder nicht legal z.B. BMW 330i, können wohl richtig geil hochgezüchtet werden, hatte einen im Angebot mit nachweisbaren 600 PS, aber halt einfach nicht legal.

Solche Suchen sind ja meist im ungünstigesten Fall: Winter! d.h. mit dem Moped zur Arbeit fahren is nicht... da es bei uns auch geschneit hatte und gar kein Auto mehr vorhanden (das meiner Frau kann und will ich nicht einrechnen, da auch mal was mit den Jungs sein kann.) musst ich mich "gefühlt" schnell entscheiden.

ABER! Auch wenn es langsam nervig wird... hat mir Corona mit angeordneten Homeoffice glücklicherweise in die Karten gespielt und hatte etwas länger Zeit mir ein Auto zu suchen... Mir lief bei meiner Suche doch immer wieder der RS4 über den Weg. Zugegeben... meist deutlich teurer, als das was ich ausgeben wollte aber irgendwie wurde es doch mal Zeit, dass ich mir den Wagen näher anschauen musste.

Aber was rede ich groß, da mir dann einer leider oder zum Glück? durch die Lappen ging, so ist die Wahl auf diesen hier gefallen... so sah das Verkaufsbild aus:

 

Na? Hand aufs Herz, wer hätte ihn gekauft? Ich würde mal behaupten 40% oder weniger hätten ihn gekauft, der Rest hätte ihn auf Grund der Farbe nicht gekauft, aber da interessieren mich eure Meinung und ihr seid gefragt.

 

Aber nun mal zum Kauf und den Daten des Wagens... verkauft wurde der Wagen von einem älteren Herren, der absolut vernarrt war in den Wagen und Gänsehaut bekam bei der V8 Symphonie

Wir machten einen Termin aus und schon als ich ankam und er den Wagen in seiner Garage startete (zugegeben die Klappen waren offen) ROOOAAORUMMMMMM "ok gekauft!!!!!"

 

Zu dem Wagen:

  • er hat die besseren originalen Schalensitze drin
  • nur 135 tkm auf der Uhr
  • ein Nachweis, dass ein Motor neu verbaut wurde vor weniger als 40tkm !!! rein kam.
  • auch wenn die Felgen original aussehen, sind es zwar Audi Felgen und auch das selbe Design jedoch in 20" und waren noch nicht eingetragen
  • unter der Folie hatte man hinten rechts am Radlauf schon eine Delle ersehen können und man wusste natürlich nicht, was sich darunter verbirgt

Er hat zwar trotzdem Gebrauchsspuren aber macht trotzdem einen super Eindruck.

Angesetzt war er mit 26.500,- was mir offen gestanden irgendwo dann doch zu teuer war, da mir die Farbe absolut nicht gefallen hat, Felgen nicht eingetragen und "angeblich" nicht eintragbar (wobei ich da gerade was offen habe, dass es wohl doch per Einzelabnahme möglich ist), auf der Suche nach anderen originalen Felgen, wusste ich, dass ich mind. nochmal 1k zusätzlich investieren muss und dann weiß man ja immer noch nicht, wie er unter der Folie ausschaut.

Nach langem überlegen und auch ordentlichem Entgegenkommen des Verkäufers haben ich ihn für 21k gekauft.

Natürlich habe ich mich vorab schon informiert ... es muss jedem klar sein... (wie bei jeder anderen Marke auch) sei es Opel mit OPC, BMW mit den M-Modellen... sobald Ihr Reparaturen habt im Beispiel von BMW wo M drauf steht oder Audi das RS... dann solltet ihr mit deutlich MEHR Kosten rechnen. Alleine die vordere Bremse habe ich oft gelesen, kostet gut und gerne mal 2k. Nachdem ich das nicht glauben wollte habe ich selbst nach den Teilen geschaut. EINE Bremboscheibe = 700 Euro, kurz gesagt... es scheint wohl doch was dran zu sein... selbiges auch, wenn was mit der Steuerkette ist... ich habe im Netz Preise von gerne mal 4k gelesen, dafür kaufen sich andere Leute "sehr gute" gebrauchte Autos! Auch sollte klar sein "RS4 das lob ich mich" aber 340 - 360km mit nur EINER Tankfüllung und das bei Super Plus (heute getankt für 1.63 = 90 Euro voller Tank) ist natürlich alles anderes als günstig.

Keine Frage... der Wagen entschädigt mit Stil, Optik, Prestige, Klang, Leistung usw. aber es sollte echt gut überlegt sein und auch wenn ich top zufrieden bin, weiß ich nicht, ob ich ihn auf Dauer behalten werde.

Natürlich konnte ich nicht inne halten und habe mich mit einigen Folierern unterhalten, ob man die Folie wirklich "gefahrlos" entfernen kann ... auch hier möchte ich die Information und Erfahrung mit euch teilen... Sicher hat man sehr oft bei folierten Fahrzeugen gelesen "kann man rückstandslos entfernen"... da solltet ihr bitte erst einmal VORHER fragen, wie lange die Folie drauf ist Es waren sich 2 Folierer absolut (unabhängig voneinander) einig, dass man eine Folie zw. 3-5 Jahren wieder runter machen sollte, da es danach schwierig werden kann diese rückstandslos entfernen zu können!

Da denke ich mir auch... wenn das eine Empfehlung ist... Folieren kostet eben mal ab 2k und das dann alle 3-5 Jahre? Ne danke! Ich stimme zu... wenn man den Wert erhalten aber trotzdem eine andere Farbe möchte, dann ist das sicher ein Weg den man gehen kann... aber bei 2x Folieren kann man den Wagen auch lackieren lassen! Ist aber jedem selbst überlassen und auch nur eine Meinung bzw. Info zum Thema Folieren, denn ich wollte die Folie runter machen und in meiner Wunschfarbe folieren lassen, aber das wird nicht mehr passieren.

Trotzdem wollte ich nicht dieses olivegrün und habe mich dran gewagt die Folie zu entfernen.

Auch hier mein Tipp:

  • in die Sonne stellen!
  • plus Heißluftpistole! (natürlich mit Gefühl arbeiten und nicht festbacken )

 Das war das Ergebnis mit den Winterreifen, die ich mit originalen Felgen gekauft habe und direkt nach dem Entfolieren

Audi RS4 b7 018

Audi RS4 b7 018

Audi RS4 b7 018

Audi RS4 b7 018

Audi RS4 b7 018

Audi RS4 b7 018

Audi RS4 b7 018

Audi RS4 b7 018

Audi RS4 b7 018

Audi RS4 b7 018

Audi RS4 b7 018

Audi RS4 b7 018

Audi RS4 b7 018

Audi RS4 b7 018

Audi RS4 b7 018

 

Ich denke das Ergebnis kann sich sehen lassen, wobei es in der Tat leider so gekommen ist an der Stelle der Delle, dass dort "etwas" der Lack abgegangen ist, was fasst zu vermuten war, daher wird der nächste Weg zum Lackierer sein auch wenn es wirklich nicht schlimm ist und euch sicher nicht einmal wirklich aufgefallen ist.

Da ich zuvor einen RS4 mit MB Design KV1 Felgen gesehen hatte, war ich von diesen in 9x20 ET20 voll angetan, aber mit einem Preis von 1.799,- + Reifen ist das natürlich auch eine Ansage und wollte mal nach Alternativen ausschau halten... ich muss sagen, dass ich aber leider nicht wirklich etwas passendes gefunden habe was dem nahe gekommen wäre.

Irgendwann fand ich ein Bild (nur von der Felge) einer Tomason TN8 und fand die eigentlich schon hübsch... na ja was reden wir lange... habe ich natürlich gekauft aber offen gestanden war das aus meiner Sicht mehr als ein Fehlkauf, aber seht selbst:

 

Audi RS4 b7 018

Also wenn ich schon so ein "böses" Auto habe, dann will ich den nicht "verharmlosen" mit diesen "niedlichen" Felgen... sorry aber die passen auf den Wagen irgendwie überhaupt nicht und verlieren sich darin total ergo gingen diese wieder zurück.

Nachdem ich in der Zwischenzeit meine R1 weiter umgebaut hatte und endlich auch einen Tüvprüfer gefunden habe, der nicht nur HU machen wollte sondern auch für das Thema lebt (natürlich NUR legal!) habe ich mit ihm gesprochen, wie es denn aussehen würde, mit den A5 Felgen, die beim Kauf dabei waren. Ich habe ihm alles geschickt was ich gefunden habe und werde die Tage dann bei ihm vorbei kommen. Die Vorabinfo war "sehe ich keine Probleme"

Also wieder die Schluppen drauf, die ich beim Kauf dabei hatte und den Wagen poliert und grundgereinigt =) Seht selbst:

 

 

Audi RS4 b7 018

Audi RS4 b7 018

Audi RS4 b7 018

Audi RS4 b7 018

Audi RS4 b7 018

Audi RS4 b7 018

Audi RS4 b7 018

Audi RS4 b7 018

Audi RS4 b7 018

Audi RS4 b7 018

Audi RS4 b7 018

Audi RS4 b7 018

Audi RS4 b7 018

Audi RS4 b7 018

Audi RS4 b7 018

Audi RS4 b7 018

Audi RS4 b7 018

 

Unfassbar, dass man trotz vorheriger Reinigung so schnell wieder Staub sieht (Tacho).

 

Der Wagen macht auf jeden Fall extrem viel Spaß... Komfort ohne Ende... Leistung ist mit 4.2. V8 420 PS auch genug da (ist ja der gleiche Motor wie im R8) auch wenn ich ihn mit 1.8to. trotzdem recht schwer finde. Die Bose-Anlage rundet, sowie Sportsitze das Ganze natürlich ab... wobei ich mich kenne... die Anlage wird sicher noch optimiert

Eintragung der Felgen folgt noch und vllt. noch "kleine" Akzente wie Spoilerlippe vorne aber nichts wildes... finde ihn schon so gut, wie er ist.

 

Was meint ihr?!

 

Update 08.07.2021

 

So... das Konzept mit den Felgen wurde wieder über Bord geworfen. Es hat sich jemand gefunden, der die Felgen für einen guten Kurs gekauft hat... also war ich wieder auf den originalen RS4 mit Winterschluppen unterwegs.

 

Lange Rede kurzer Sinn... back to the roots... bei dem ersten RS4 den ich mir damals angeschaut hatte, waren MB-Design KV1 Felgen in 9x20 ET 20 monitiert und fand ich echt genial. Der Unterschied... bei Ihm war ein Gewindefahrwerk drin und bei mir sind nur Federn... was soviel heißt, wenn es nicht passt müsste ich an die Radläufe gehen, was nicht in Frage kommt... oder das Fahrwerk tauschen, was auch nicht in meinem Sinne war. Ich telefonierte also mit dem Hersteller, der meinte für diese Dimension existiert ein richtiges Gutachten und sollte selbst mit Federn ohne Probleme passen. Was ich noch vom letzten Mal wusste... bei normalen Federn (die schon eingetragen sind) und bei Felgen mit richtigen Gutachten bedarf es KEINER Sonderabnahme...allerdings schon bei einem Gewindefahrwerk. Da habe ich mich natürlich gefreut und wollte diese kaufen... Tja... da setzte mir der Hersteller ein Floh ins Ohr... er meinte, dass man hinten ET21 fahren kann, aber dafür würde der Stern tiefer rein geht, was natürlich auch richtig fett ausschaut. Nachteil, es gibt hierfür nur ein Festigkeitsgutachten.

Tja... wer in Hessen wohnt, der weiß, wie anstregend es sein kann mit Sonderabnahmen, Marburg etc. Ich habe lange überlegt doch dann habe ich den Schritt doch gewagt und habe "vorher" mein Tüvprüfer darauf angesprochen, er hat soweit sein Go gegeben und habe die Felgen gekauft.

Was soll ich sagen... es ist GENUG Platz gewesen, dass jetzt sogar noch Distanzscheiben (5mm) hinten eingetragen wurden! Auch wenn die ET vorne zunächst falsch angetragen war, was mir zum Glück vor Ort aufgefallen ist, jedoch viel mir ein anderer Fehler erst auf, als es in den Schein eingetragen war... er hatte versehentlich MV1 anstatt KV1 eingetragen, im Schlimmstfall hätte ich alles erneut eintragen lassen müssen, Marburg etc.

Auch hier, wer solch ein Problem hat... mein Tüvprüfer meinte, dass es "nur" eine Korrektur des Gutachtens gemacht wird und von Marburg sowieso schon abgesegnet war (inkl. Bilder etc.) somit würde sich nichts ändern. Bin direkt dann zur Zulassunggstelle und die hat es dann übernommen. War somit zum Glück schmerzfrei.

Hier die Bilder:

 

 

Ich finde die Kombi echt mega... allerdings muss man extrem Vorsichtig sein, denn viel "Reifen" hat man hier ja nicht gerade

 

 

Es geht weiter mit der Anlage... ja ja ich weiß, jetzt werden einige die Augen verrollen, obwohl eine Bose-Anlage verbaut war, habe ich diese getauscht... warum habe ich das Ganze gemacht.

 

Na ja... was soll ich sagen, der Klang war schon gut, kann man nicht betreiten! Aber es fehlte mir dann doch etwas an Bumms bzw. etwas lauter durfte es schon sein... hierzu hatte ich mich belesen, was man tun könnte. Einige hätten nur den Sub getauscht und mit einem High-Low auf einen anderen Verstärker gegangen. Ich hatte nach einer Möglichkeit gesucht, wie ich evtl. das Signal anderweitig bekomme z.B. direkt vom Radio, hier war aber noch weniger zu machen oder mit deutlich mehr Aufwand. Das Radio war an sich auch "ok" aber Bluetooth-Stream für Musik ging nicht sondern rein Telefonie, SD-Karten werden nur uralte unterstützt, alles nichts Halbes oder Ganzes. Was ich auch zu schätzen gelernt habe ist, dass man den Sub gesondert steuern kann, das war hier auch nicht gegeben. Ja klar... die meisten "vernünftigen" Verstärker haben noch ein Remote-Control dabei aber wolte ich mir echt so ein Aufriss geben?

Um die "Bose" oder die "Nur originale ist legal" Gemeinde zu beruhigen. Sollte ich jemals den Wagen verkaufen, dann habe ich NICHTS zerschnitten, nichts gebohrt, alle Teile die geändert werden mussten habe ich doppelte gekauft, damit der Wagen absolut original bleiben kann. Keine Kabel wurden mit Kabeldieben oder der gleichen angefasst! Einzige Ausnahme = Zündungsplus, das liegt leider von Werk aus nicht wurde trotzdem sauber verlötet und KEIN Kabeldieb!

In diesem Zusammenhang habe ich mir somit weitere Türpappen gekauft und es fanden nun folgende Komponenten Platz im Auto:

- Alpine INE-W990BT (Bluetooth, Navi, Freisprech... somit alles "Notwendige" was ich benötige)
- Rainbow-Doppelkombo, was ich jetzt schon im 4ten Fahrzeug immer wieder verbaut habe, weil ich die einfach klasse finde
- angetrieben von einer alten Signat RAM3 MKII
- Steg 2.04 für einen
- alten Xion 15 Zoll Audio System Woofer
- versorgt von 2x Optima Yellow Batterien

Erst einmal, was mir beim Verlegen der Kabel unter kam, was mich ein wenig irritiert hat, denn der Wagen war an sich echt gut gepflegt, aber das hier fand ich unter der Rückbank beim Kabelverlegen:

 

 

Lego, Feuerzeug, Platzpatronen, Colakrondeckel, unmengen von bunten Büroklammern, sah alles nicht gerade einladend aus. Erst einmal alles gründlich gereinigt und das Kabel unter dem Teppich sauber verlegt. Hierzu bin ich auf der Beifahrerseite entlang gegangen. Natürlich den Sitz vorher ausgebaut, sind ja nur 4 Schrauben sowie 3 Stecker (zumindest bei mir).

So sah das Ganze dann am Ende aus... relativ "clean"... Für Doppeldin-Radios gibt es Adapterrahmen und sieht somit "fast" original aus und die Türpappen war zwar eine Quick und Dirty-Lösung, aber klingen trotzdem verdammt gut... nur eine "Winzigkeit" stört mich... dass das Leder nicht ganz der gleichen Farbe entspricht (auf dem Bild im Sonnenschein sieht man es extrem) und der "ovale" Bereich vorne leicht verdreht ist... da es auf beiden Seiten jedoch identisch ist, könnte man meinen es wäre so gewollt.

 

Ich bin mehr als Zufrieden und wie gesagt... es ist absolut alles original vorhanden oder original geblieben.

Der Bau der Doorboards findet Ihr übrigens in dem Bereich Hifi.

Kommentar schreiben