Donate me

Du magst den Blog? vocalize

Donate

de pp logo 150px

Follow me

Ab sofort werde ich meine Projekte und Gaming-Highlights auch auf Youtube stellen.

Wer möchte kann mir hier gerne Folgen:

youtube logo

Des Weiteren, da ich eh jeden Abend online Zocke, so habe ich mich auch hier entschieden auf Twitch zu streamen.

Fast täglich ab ca. 19 Uhr

twitch gameplay

 Instagram gefällig?

Instagram logo transparent PNG

Wir sehen uns 

top

Zafira B OPC blau

 

Eigentlich ein untypischer Wagen für mich, ABER ich habe mich da auch etwas beschwatzen lassen biggrin

Na ja... mit zu diesem Zeitpunkt, drei Bikes lässt es sich schlecht im Winter fahren und mein M3 möchte ich im Winter eigentlich nicht mehr bewegen... also musste ein Alltags-/Winterauto her... Meine Frau hat ja schon einen Zafira B (1.6 CNG mit 150 PS). Na ja... und Ihr ging es verständlicherweise auch auf den Keks mit "du Schatz... ich will mit Hund und Kindern eben mal wohin... brauchst du dein Auto gerade? Weißt doch... passt nicht in mein Wagen bzw. aufs Bike" lol

Die Reaktion ähnelt dann meist der hier --> kloppecensored.png

Ja ist wieder ein Opel aber sooo schlecht sind die Zafiras dann doch nicht... also hin und wieder mal geschaut... aber so ganz langsam wollte ich dann doch nicht unterwegs sein. Ich hatte geschaut und gesehen, dass es die mit 241 Pferdchen gab... aber von der Variante gab es leider nicht so viele und wenn, dann doch recht runter gerockt... Dann fiel mir mein aktueller ins Auge... Termin ausgemacht und und den Wagen angeschaut. Meine Frau, die sowieso auf Familienkutschen steht, war alleine von der Farbe schnell angetan. Ich war (und bins eigentlich immer noch) skeptisch, ob so ein Panzer wirklich was für mich sein sollte. Hier schon einmal ein erster Eindruck.

 

Zafira b blau 001

Zafira b blau 002

Zafira b blau 003

Zafira b blau 004

Zafira b blau 005

Zafira b blau 006

Zafira b blau 007

Zafira b blau 008

Zafira b blau 009

 (Winter- wie auch die Sommerschluppen sind Alus mit fast neuer Bereifung)

Ich tat mich am Anfang etwas schwer, bin mit dem Käufer jedoch relativ schnell einig geworden. Aber wie es mein Glück so mitbringt... natürlich stand dieser im Gegensatz zu 90% der OPC Zaffis äußerlich top da... aber dafür hat es die Technik faust dick hinter den Ohren. Aber zunächst einmal zum Verkauf... der Wagen wurde im "absoluten top Zustand" verkauft... Service inkl. Zahnriehmen und Klima wäre wohl vor kurzem erst gemacht worden... Wir kommen dort an und da wurden schon die ersten Mängel aufgezählt...

- Kühlwassersensor im Arsch (Wasser ist genug drin)
- Parksensoren funktionieren nicht alle
- Auspuff soll klappern hinten
- im Tacho waren sämtliche Gismos an... (IDS+, ABS, usw.)

Ich habe doch noch (extrem wenig) aber leichte Rostbläschen am Einstieg hinten links gefunden.

Na ja... ich sags mal so... klappernden Auspuff konnte ich jetzt nicht feststellen und Wasser war in der Tat drin ... also erst einmal ab nach Hause und Kriegsrat mit Frauchen gehalten. Entscheidung gefällt, dass wir ihn kaufen... aber dann ging es doch gleich weiter... der Verkäufer sagt uns dann noch, dass er recht viel Öl verbrauchen würde... na super... soviel zum Thema "top Zustand"... jetzt nachdem ich lange hin und her überlegt hatte und ihn eigentlich wollte, könnt Ihr euch sicher vorstellen, dass ich recht angefressen war. Der Verkäufer war angeblich auch Mitarbeiter bei Bosch und verstünde sein Werk und hätte äußerlich kein Verlust feststellen können... Weder Wasser im Öl noch umgekehrt. Natürlich war ich megaskeptisch

Trotz dessen hab ich mich für den Kauf entschieden... nachdem der Verkäufer von sich aus noch etwas vom Preis runter gegangen war... aber auch hier sollte ich wieder etwas besseren belehrt werden... Zuhause angekommen... roch es komisch... tja... Handbremsseil fest ARRRR was sollte mich denn noch erwarten?

Handbremsseil geordert und gleich getauscht... aber schon am nächsten Tag auf der Autobahn zur Arbeit ging die nächste Leuchte im Tacho an... Turbodruck fehlerhaft. Gleich mal in die Werkstatt und habe ihn auch von unten checken lassen... mal davon ab, dass man von unten sieht, dass er doch äußerlich Öl verliert, was man von oben erst nicht gleich gesehen hat... hat man gesehen, dass der Auspuff mehrfach nachgeschweißt war... der Querlenker links ausgeschlagen (obwohl der rechte gerade neu gemacht war)... warum zur Hölle macht man denn nicht gleich beide?

Die Kosten einmal aufsummiert... Querlenker, Radlager rechts bei dem die Sensoren wohl mit drin sitzen, die wohl verantwortlich sind für die vielen Leuchten im Tacho, Handbremsseil etc. sind wir bei knapp 300 Euro... (nur Material)... da ich es selbst kann noch recht überschaubar... aber was zur Hölle war das nun mit dem Ölverlust, der nicht zu vernachlässigen war...und der Turbosensorwarnung sein?!

Da man zwecks dem vielen Öl unterm Auto vorerst nichts orten konnte, wo er wirklich verliert, musste erst einmal eine Motorwäsche gemacht werden... nach schon 10km war schon wieder einiges an Öl zu sehen... was SEHR stark nach Zünderkopfdichtung aussah... also schon einmal die Teile online zusammengesucht und schon teilweise bestellt... aber nachdem wir anfangen wollten kam es dann doch anders aber nicht weniger teurer als gedacht... es war schlichtweg der Turbo, der ein Gehäuseriss hatte, daher auch die Leuchte für den Turbodruck, was anfänglich auch nur nach einem Sensorthema aussah.

Also alle Teile wieder zurück und einen überholten Turbo bestellt... extra darauf geachtet, dass der Verkäuft sehr gute Bewertungen hat, da ich auch hier in letzter Zeit oft Pech hatte, aber wie es nicht anders sein kann:

Zafira b blau 010

Das Gehäuse hat einen Riss und die Welle hatte ein riesen Spiel. soviel zum überholten Turbo... meiner sah zwar schlimmer aus aber eigentlich das gleiche in grün.

Ich wills mal so ausdrücken... Radlager, Querlenker, Handbremsseil, Sensoren etc. sind normale Verschleißteile und kein Thema... der Wagen steht allgemein wirklich gut da... und hat wirklich eine absolute Vollausstattung... Kurvenlicht... großer Boardcomputer usw. usw. aber man kann doch wenigstens fair und ehrlich sein, wenn der Wagen ein Thema hat... lieber vorher ordentlich beschreiben um allen den Ärger zu ersparen aber nö... es musste natürlich weiter eskaliert werden... natürlich habe ich mich beim Verkäufer gemeldet und den Fall geschildert und einen Nachlass gewollt bzw. Auto zurück... erst nach langem hin und her hat man sich dann auf einen Nachlass geinigt... aber ganz ehrlich... das hätte man von vorne herein offen kommunizieren können, dann wäre das (evtl. natürlich nicht zum Kauf gekommen) oder zumindest mit weniger Ärger verlaufen können.

Denn on top kam noch, dass er angeblich auch Checkheft gepflegt sein sollte... vermutlich stimmt das ... aber die letzten beiden Eintragungen vom Checkheft waren ohne Stempel... somit wird er es vermutlich selbst gemacht haben... was aber für mich als "Nachweis" null Wert hat... denn nur mit gültigen Stempel gilt der Wagen offiziell als Checkheftgepflegt.

Auch das integrierte Navi hat mich schon stutzig gemacht, dass die Karten-DVD im Handschuhfach lag anstatt im Navi selbst... tja... klar auch das funktioniert nur wann es will. Sowas teste ich eigentlich nicht während einer Probefahrt... und ist somit auch nicht aufgefallen. Einmal geschaut, was ein gebrauchtes Tauschgerät kostet aber auch hier wird man ARM!!!

Jetzt erst einmal auf den neuen Turbo warten ... ordentlich reinigen.. ab zum Tüv, dann Ruhe haben und glücklich sein nachdem alles gemacht wurde. Natürlich fehlt noch die Anlage lol jetzt wo ich genug Platz habe lol aber ich finde, obwohl der Turbo nicht wirklich funktioniert hat, dass der Wagen schon richtig gut vorwärts ging trotz der Masse, die hier bewegt wird.

 

Update: 29.06.2020

 

Sooo... erstens kommt es anders und zweites als gedacht... der zweite "überholte" Tauschturbo war drin... keine Leistung... und wieder Ölverlust. traurig ... erneut Turbo ausgebaut... tja... schwierig zu sagen, woher das Öl nun kommt... das es natürlich so heiß in der Ecke ist, dass man nicht genau sagen konnte aus welcher Richtung es kam.

Nägel mit Köpfen müssen her! Um Probleme mit dem Motor (Ventilschaft bzw. Zylinderkopfdichtungen) auszuschließen haben wir alles überholt...

 

Zafira b blau 011

Erst einmal Turbo wieder raus und Kopf runter...

Wie vermutet... Kopfdichtung war es NICHT... 

 

Zafira b blau 012

Weiter ging es mit den Ventilen... neue Ventilschaftdichtungen sind nun auch drin... war auch nicht verkehrt, da eine Dichtung zwar extrem minimal aber wirklich undicht war...

Zafira b blau 013

Zafira b blau 014

Hier auch diesmal ein neuer Turbo und KEIN Tauschturbo... das wird mir auch nie wieder passieren... 

Zafira b blau 015

Zafira b blau 016

Und hier auch schon wieder zusammengebaut banana

Zafira b blau 017

So... volle Leistung, schon beachtlich für die Gewichtsklasse, was der 2L da drin leistet... bin nun zufrieden... kein Leistungsproblem mehr und auch kein Ölverlust... es muss also definitiv an dem weiteren Tauschturbo gelegen haben!

 

Isser nicht schick? biggrin

Zafira b blau 018

Zafira b blau 019

Zafira b blau 020

 

Auch an den typischen Stellen kein Rost zu finden... bin aktuell sehr zufrieden. ja

Zafira b blau 021

 

 

Update: 29.09.2020

 

Sooo... die Gismo im Tacho sind behoben ... war das Kabel welches zw. Hauptkabelbaum und den Sensoren steckte. (Kabelbruch)... kostet mal eben schlappe 120 Euro für knapp 30cm Kabel  aber somit keine Bastelei sondern direkt rein und alles funktioniert. Falsch gedacht!

Uuuund es geht weiter mit den Problemen...  

Nachdem ich endlich soweit war und mich freute, dass der Wagen echt super läuft jetzt... schön ruhig... spritzig und das für ein Familienflitzer waren auch schon die ersten Flecken unterm Auto.

Wie zur Hölle kann das sein?  Es ist doch alles frisch gemacht!!!

 

 

Da brat mir doch einer einen... Jetzt ist der DRITTE Turbolader drin und die Leitung, die extra vom Werk aus markiert ist... ist undicht... ich verzweifel noch. Das Ding war extra NEU gekauft und selbst damit gibt es Probleme? Mahle ist doch nun echt kein Noname, aber was ist das... da ist doch nicht nur Kühlmittel sondern auch Öl... ja ne is klar... als ob ich nicht schon genug investiert habe... ist zusätzlich jetzt auch noch die Ölrücklaufleitung im Eimer.

Ok... also mal eben wieder tief in die Tasche gegriffen und für knapp 100 Euro eine neue Ölrücklaufleitung gekauft.

 

Links die Reste der alten Leitung und rechts die Neue, die auch von der Dichtung her anders zu sein scheint.

Der Tag X für den Tüv sollte kommen... guter Dinge fahre ich also zu meinem Lieblingstüv... da ich ja felsenfest sicher war, dass jetzt ALLES gemacht ist... es kann ja jetzt nichts mehr kommen. Richtig?

Klar, wenn ich schon so blöd frage... klar hab ich kein Tüv bekommen. Das erste was nicht funktionierte... eines der Kennzeichenbirnchen... tja... ein kleiner Klatscher auf den Kofferraumdeckel und Sie ging wieder  aber am Ende wurden die hinteren Bremsleitungen bemängelt. 

 

Auch wenn einige sagten, auch die Werkstatt am Ende, dass man die noch locker entrosten hätte können und neu versiegeln, habe ich mich dafür entschieden diese rechts und links neu zu machen. Und wie kann es anders sein? Ich möchte die Holhmuttern zu den hinteren Leitungen öffnen und was passiert? Die lassen sich nur drehen, indem ich die gesamt starre Leitung mit drehe.  es ist zum Verzeifeln. Tja... es ist Fr. Mittag... woher bekommt man mal eben schnell die starren Leitungen, die bis nach vorne gehen. 

Überraschung... GARNICHT! Opel liefert keine, da die wohl zu selten kaputt gingen und sämtliche Zubhörläden auch nicht. Die bieten nur Meterware an, die man selbst biegen und pressen muss. Super... ich habe weder eine Biegevorrichtung, noch die Möglichkeit die Dinger zu pressen. Jetzt hat sich ein Händler angeboten, dass wenn ich es bis 18 Uhr schaffe meine als Muster auszubauen, dass er mir die Meterware verkauft und sie mir privat biegt und presst. Klang zwar gut, aber ganz ehrlich? Ich hatte einfach KEIN Bock mehr... und habe dann den Wagen in die Werkstatt gegeben und es machen lassen.

Das Wochenende war rum, den Wagen konnte ich abholen und bin dann direkt ab zum Tüv. Was soll ich sagen?

 

ENDLICH. Zwei Jahre Ruhe.

Aber meint Ihr damit ist die Geschichte zu Ende?

 

Natürlich NICHT. Er dankt mir die Reparaturen (kein Noname!!!) damit, dass am Ende des Tages einer der Rohre der Duplex-Anlage abgerostet ist... da ich normal selten aufgebe, ab ins Internet und geschaut was ein neuer Topf kosten. Ich würde behaupten, dass ich jetzt nicht zwingend unbegabt bin als ITler im Netz etwas zu finden, jedoch habe ich bisher nur Friedrich-Motor-Anlage gefunden, die aber mal eben 800 Euro kostet!!!

 

Somit habe ich dann einen Schlusstrich gezogen und das Ding verkauft... natürlich ging der Ärger selbst nach Verkauf so weiter... handelt mich mal eben runter von von 6.300,- auf 4.950,- und kommt dann um die Ecke nach dem Kauf... "ja, ich wollte den Auspuff schweißen lassen.... er ist ja völlig leer... ne ne... das lass ich nicht auf mir Sitzen" und wollte von mir die Kohle für nenn neuen Auspuff, sprich 800 Bucks. Ja ne is klar, auf die kann er lange warten, da es sogar im Kaufvertrag drinne stand und das Ding als Bastelfahrzeug verkauft wurde. Leute gibt es.... so gesehen hätte ich ihn lieber behalten sollen! Aber jetzt ist es ein RS4.

Kommentare / Erfahrungsaustausch bitte hier!

Ihr habt eine Frage oder wollt eure Erfahrungen teilen, nutze einfach unseren Discord top (einfach unten rechts auf "Connect")

virtual monkeys mit rand400 

Du benötigst bei deinem IT-Projekt oder Firmengründung und der damit verbundenen IT-Infrastruktur Hilfe? Ich bin rein zufällig in der Branche auch selbstständig.  Einfach durchrufen. top

wwww.virtual-monkeys.de

 

 

Thats me!

Name: Mike
Nickname: Pampersjoe / LuMp
Bj.: 1981
Hobbys: (eindeutig zu viele)

  • Online Zocken
  • IT/EDV
  • Handwerk (eigentlich egal was)

Contact me!

Kontakt


discord logo png 7635 Telegram
discord logo png 7635 Discord

 

Streams


discord logo png 7635 Twitch
discord logo png 7635 YouTube

Rechtliches